Mit diesen Tipps überstehst du den Winter voller Energie!

Die Tage werden immer kürzer, kälter und dunkler und unangenehme Viren treiben ihr Unwesen. Es ist jedes Jahr wieder das Gleiche: Winter is coming. Um dich vor fiesen Grippewellen und Frostattacken zu wappnen haben wir Dir hier eine kleine DO’s und DONT’s - Liste zusammengestellt, mit der du entspannt und gesund in die Vorweihnachtszeit starten darfst.

DO’s im Winter:

  • Vitamine zu dir nehmen: Vitamin D, welches in Lachs oder Sardinen vorhanden ist, sowie auch die Vitamine C, A und E stärken dein Immunsystem. 75-100 % deines täglichen Bedarfs an Vitamin C und B3, B5, B6, B7 und B12 stecken übrigens in einer Flasche FOCUS

  • Spice up your life: Gewürze wie Chili, Zimt oder Kardamom kurbeln deine Durchblutung an und haben somit einen wärmenden Effekt auf deinen Körper. Ingwer hat zusätzlich die positive Eigenschaft, dass er Keime abtötet und auch Zimt wirkt antibakteriell.  Es gibt aber noch weitere Lebensmittel, die gemäss der traditionellen chinesischen Medizin wärmend wirken wie zum Beispiel Kürbis, Süsskartoffeln, Lauch, Haferflocken, Rindfleisch und auch Huhn.

  • Lass dich massieren: Richtig gelesen! Eine Massage trägt nicht nur zur Entspannung bei, sondern sie durchblutet zusätzlich und wärmt somit den Körper. Für einen extra Wärme-Effekt benutze Rosmarin – oder Ingweröl.

  • Sport treiben: Selbst wenn die Weihnachtskekse noch tief im Magen liegen, solltest du definitiv wieder einmal die Sportschuhe aus dem Keller holen, denn: regelmässige Bewegung stärkt das Immunsystem und somit deine Abwehrkräfte.

 

DONT’s im Winter:

  • Wenig trinken: Auch im Winter ist es sehr wichtig, dass du genug Flüssigkeit zu dir nimmst.  Besonders bei kalten Temperaturen ist die Luftfeuchtigkeit durch das ständige Heizen sehr niedrig, was dazu führen kann, dass deine Schleimhäute in der Nase sowie in den Augen austrocknen. Somit gehen wichtige Schutzbarrieren, die dich vor Bakterien schützen, verloren und dein Immunsystem wird geschwächt.

  • Zu wenig schlafen: Im Schlaf läuft nämlich dein Immunsystem auf Hochtouren. Immunaktive Stoffe werden in grosser Anzahl ausgeschüttet und verbessern deine Chance, erfolgreich Infektionen zu bekämpfen.

  • Stress dich nicht: Bei dauerhaftem physischem sowie auch psychischem Stress schüttet dein Körper nämlich Cortisol aus. Dieses Stresshormon hemmt deine Abwehrkräfte.

 




Zurück